Diese Bilder schlummern seit einigen Tagen auf der Platte und ich mag Sie, da die erzielten Effekte einfach toll sind.

Klar ist aber auch, dass der richtige Ausschnitt noch zu fehlen scheint und die Bilder nicht nachbearbeitet sind. Da gibt es noch eine Menge zu lernen und ich fotografiere zur Zeit lieber, als das ich die Bilder künstlich verändern möchte.

Mir gefallen Sie schon sehr gut. Und ich freue mich unter anderem auf die Tagebuchfunktion des blogs, denn in einem Jahr kann ich so möglicherweise Fortschritte viel besser erkennen.

Kommentare sind natürlich gerne gesehen!

Be Sociable, Share!

No Responses to “fotopost – Osterglocken”  

  1. No Comments

Leave a Reply